zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 12:27 Uhr

Mit kleinem Aufgebot ohne Chance

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit einer deutlichen 16:32(14:7)-Niederlage kehrten die Handballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz II in der Regionsliga aus Oldenburg zurück. Dabei musste HSG-Trainer Holger Edler erneut auf wichtige Spielerinnen verzichten.

Gegen die neue HSG Wagrien konnten die Gäste, die nur mit acht Feldspielerinnen angereist waren, bis zur 15. Spielminute mithalten. Dann nahmen die Gastgeberinnen das Heft in die Hand.

Seine Spielerinnen hätten aufopferungsvoll gekämpft, darunter Linn Manthey, die noch für die A-Jugend spielberechtigt wäre, und Neuzugang Kristin Gisa, berichtete Edler. In den letzten zehn Minuten hätten Ellen Franke und Sabrina Wagner schöne Toren von den Außenpositionen erzielt, Torhüterin Janna Edler habe die Niederlage in Grenzen gehalten.

Die HSG Holsteinische Schweiz II spielte mit den Torfrauen Isabel Engel und Janna Edler sowie Alina Werner (5), Ellen Franke (4/2), Sabrina Wagner (4/1), Linn Manthey (2), Svenja Peters (1), Sandra Ude, Saskia Zirkel und Kristin Gisa. Am Sonnabend, dem 29. November, erwartet die HSG II den aktuellen Tabellenzweiten SG Glinde/Reinbek. Anpfiff ist um 15.45 Uhr in der Eutiner Sieverthalle.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Nov.2014 | 14:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen