Eutin : Mit einem "Friedensfest" klangen die Geburtstagsfeiern aus

Ein gemütliches Miteinander bei Musik und Tanz genossen die Gäste beim Abschlussfest. Foto: emm
Ein gemütliches Miteinander bei Musik und Tanz genossen die Gäste beim Abschlussfest. Foto: emm

Mit einem Friedensfest beschloss der Friedenskreis Eutin am Sonnabend im Gemeindehaus der Kirchengemeinde seine Veranstaltungsreihe zum 30-jährigen Bestehen.

Avatar_shz von
15. Mai 2012, 12:13 Uhr

Eutin | Bei einem kleinen Unterhaltungsprogramm mit Mitmachtänzen, gemeinsamem Gesang und einer Feuerperformance hielten Mitglieder und Freunde aller Nationalitäten einen munteren Austausch und ließen die neun vorangegangenen Veranstaltungen Revue passieren. "Insgesamt hatten wir einen tollen Zulauf. Es waren nie unter 100 Besucher da", zeigte sich Gründungsmitglied Lutz Tamchina erfreut über die Resonanz. Sein persönlicher Veranstaltungsfavorit sei der Vortrag von Prof. Reinhard Merkel gewesen, der bis zur letzten Minute faszinierend gewesen sei.

Mit rund 400 Besuchern war der Vortrag "Schwerter zu Pflugscharen!" von Dr. Eugen Drewermann ein Magnet. Mächtig stolz sei der Verein darüber, aus den eigenen Archiven eine Ausstellung über die Entwicklung der vergangenen 30 Jahre beim Friedensbewegung Eutin zu zeigen. Die Ausstellung wird zu einer Wanderausstellung. In zwei Wochen wird sie in der Kreisberufsschule Eutin, später dann in Achim bei Bremen sowie voraussichtlich beim Friedensratschlag in Kassel zu sehen sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen