zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 12:11 Uhr

Mit Dorothy zum Zauberer von Oz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das 18. Eutiner Weihnachtsmärchen hat morgen um 15 Uhr im Kommunalen Kino „Binchen“ Premiere / Es gibt noch Karten

Mit der Generalprobe sind am Mittwoch Tage und Wochen intensiver Vorbereitung zu Ende gegangen, morgen wird es ernst: Als 18. Eutiner Weihnachtsmärchen präsentiert das Ensemble des Theatervereins „Eutiner Mischpoke“ im Kommunalen Kino „Binchen“ das US-amerikanische Märchen „Der Zauberer von Oz“.

Das Theaterstück basiert auf einem der bedeutendsten Kinderbücher der US-Literatur, das 1939 mit Judy Garland in der Hauptrolle verfilmt und zum Kino-Klassiker wurde. „Diese Erzählung ist perfekt für die Theaterbühne“, sagt Alexander Grau, Regisseur und zugleich Vorsitzender des Theatervereins. Der Stoff biete dem Ensemble „die Möglichkeit, uns in diesem Jahr an viele neue Dinge zu wagen, die wir so noch nicht gemacht haben. Also erwarten nicht nur die Zuschauer, sondern auch uns spannende Aufführungen.“

Unter der Regie von Grau übernimmt Anna Dwuzet erstmals die Hauptrolle. Sie spielt die Dorothy, die aus ihrer Heimat Kansas in eine Märchenwelt geweht wird.

Als ein Wirbelsturm durch das Land tobt, wird Dorothy samt Haus in die Luft gerissen und fliegt und fliegt und fliegt und landet in einem Zauberreich. Dabei erschlägt sie zufällig mit ihrem Häuschen die böse Hexe des Ostens und gelangt in den Besitz ihrer Zauberschuhe.
Dorothy begibt sich auf die Reise in die Smaragdstadt, wo ihr der Zauberer von Oz helfen soll, zurück nach Kansas zu kommen. Während der langen Wanderung findet sie gute Freunde: eine Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, den Blechmann, der nichts lieber hätte als ein Herz, und einen feigen Löwen, der sich vom Zauberer Mut schenken lassen möchte. Doch als sie nach vielen bestandenen Abenteuern ankommen, erwartet sie schon eine neue Aufgabe. Der Zauberer von Oz verlangt von ihnen, dass sie sich der bösen Hexe des Westens stellen.

Außerdem wirken mit Uwe Wallbrecht, Holger Schröder, Nicolas Dafeldecker, Bettina Frost, Frank Müller, Janne Maas, Timo Fischer, Christopher Riches und Susanne Utes.

Für die Premiere morgen (29. November) und die Sonntagsvorstellung (beide 15 Uhr) im Binchen gibt es noch Karten. Danach sind an den folgenden Wochenenden weitere Aufführungen geplant. Karten gibt es bei der Tourist-Info Eutin am Markt (Telefon 04521/709734).

www.theater-eutiner-mischpoke.de


zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2014 | 17:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen