zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 12:23 Uhr

Mit dem TSV Fissau auf die Piste

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Skireise für Mitglieder und Interessierte nach Österreich wird von vier Skilehrern des Vereines begleitet

Die Skisparte des TSV Fissau unternimmt in den Osterferien des kommenden Jahres wieder eine Tour nach Österreich in die Alpen. Vom 29. März bis zum 6. April geht es ins Salzburger Land (Tweng bei Obertauern). „Schon die bequeme Hin- und Rückreise mit dem Zug garantiert Spaß und Erholung von der ersten Minute an“, verspricht der Fissauer Skilehrer Helmut Nagel. Das Gepäck werde separat transportiert.

„An sieben Ski-Tagen wird in unterschiedlichen Leistungsgruppen der Spaß am Skifahren im Vordergrund stehen“, sagt Nagel weiter. Dort werde die Gruppe von ihm sowie von Joachim Behncke, Dirk Maahs und Kasten Ebeling – alle erfahrene Skilehrer – geleitet.

Untergebracht werden die Ostholsteiner in einem 3-Sterne-Hotel mitten in einer Berglandschaft am Fuße der Radstädter Tauern. Von hieraus erreicht man mit dem Skibus verschiedene Skigebiete.

Erwachsene zahlen 730 Euro, Kinder bis 14 Jahre 620 Euro. Darin enthalten sind Zugfahrt, Unterbringung im Hotel mit Frühstücksbuffet und Halbpension sowie Sauna und die Skibegleitung . Die Kosten für den Skipass kommen individuell dazu.

Anmeldungen nimmt Helmut Nagel unter den Telefonnummern 04521/9671 oder 0179/2080785 oder per E-Mail an Helmutnagel@
onlinehome.de entgegen. Eine Mitgliedschaft im TSV Fissau ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Wer sich auf diese oder auch andere Skireisen vorbereiten möchte, für den bietet Christel Zettler vom TSV Fissau jeden Donnerstag ab 20 Uhr Skigymnastik in der Sporthalle der Wilhelm-Wisser-Schule an. Auch bei diesem TSV-Angebot sind Gäste willkommen.

www.ski-fissau.de




zur Startseite

von
erstellt am 18.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen