zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 08:57 Uhr

Mit dem Skalpell gegen Übergewicht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Adipositas-Klinik richtet eine Sprechstunde in der Schön-Klinik Neustadt ein

von
erstellt am 29.Okt.2014 | 13:49 Uhr

An Menschen mit massivem Übergewicht (Adipositas) richtet sich ein zusätzliches „Gesundheitsgespräch“ in der Neustädter Schön-Klinik am kommenden Montag (3. November) entgegen der üblichen Startzeit bereits um 19 Uhr.

Der Titel der Veranstaltung lautet „Nie wieder XXL“, sie ist Auftakt einer regelmäßigen Patientenseminarreihe, die die Adipositas-Klinik Hamburg in der Schön-Klinik Neustadt anbieten wird.

Beim Gesundheitsgespräch im großen Konferenzraum der Schön-Klinik Neustadt referieren Dr. Beate Herbig, Chefärztin der Adipositas-Klinik Hamburg, sowie Dr. Bernd Kisse, Oberarzt der Klinik für Hand-, Brust-, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Schön-Klinik Neustadt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Parkgebühren werden erstattet.

Massives Übergewicht ist inzwischen ein weltweites Problem, das die Lebensqualität der Betroffenen verringert und viele Folgeerkrankungen wie Diabetes oder Gelenkverschleiß verursacht. Ab einem Body-Maß-Index von 40 (bei Diabetikern 35) reichten Diät- und Bewegungsprogramme leider selten für eine dauerhafte Gewichtsreduktion. Alternative ist, wie es in einem Pressetext heißt, eine Adipositas-Operation: Magenbypass, Schlauchmagen und einige seltenere Operationsmethoden gäben Betroffenen eine Chance auf ein normales Leben. Adipositas-Operationen seien heute sehr sicher und erfolgten in der Regel durch minimalinvasive Schlüsselloch-Chirurgie. Mit einer Operation allein sei es jedoch nicht getan: Vor dem Eingriff seien monatelange Ernährungsberatung, sportliche Bewegung, ärztliche Stellungnahmen und ein Antrag für die Krankenkasse erforderlich. Und auch nach einer Adipositas-Operation sollten Patienten eine regelmäßige Nachsorge erfahren.

Die zur Schön-Gruppe gehörende Adipositas-Klinik Eilbek widmet sich seit zwei Jahren der Aufgabe, Patienten diesen Weg zu ebnen. Und sie richtet in der Schön-Klinik Neustadt eine weitere Anlaufstelle ein: Für Interessenten wird es eine spezielle Sprechstunde geben, sowohl vor der Operation als auch für die Nachsorge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen