Mit Dauerkarte zu drei Gartenschauen

shz.de von
24. Juni 2015, 21:28 Uhr

Bayreuth, Öhringen, Eutin: Hier blühen im nächsten Jahr die Blumen, denn neben Schleswig-Holstein richten auch die Städte in Bayern und Baden-Württemberg 2016 eine Landesgartenschau aus.

Gemeinsam ist allen ein direkter Zugang zum Wasser, eine barocke Historie – und die später geplante nachhaltige Nutzung als öffentlicher Naherholungsraum. Insgesamt gestalten und renaturieren die drei Landesgartenschauen über 100 Hektar ehemals intensiv genutzter Flächen, wie die Eutiner LGS-Sprecherin Kerstin Merx gestern mitteilte.

Alle LGS-Verantwortlichen der drei Städte trafen sich nun zu einem fachlichen Austausch. Das Ergebnis: Alle Dauerkartenbesitzer können bei den jeweils beiden anderen kostenlos herein. Auch eine gegenseitige Bewerbung ist geplant. Darüber hinaus gibt es in Bayreuth für Gäste mit Dauerkarten aus Eutin und Öhringen einen kostenlosen Stadtrundgang. „Wir freuen uns, einen Anreiz für einen länderübergreifenden Besuch bieten zu können“, sagte LGS-Geschäftsführer Martin Klehs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen