Mit 65 ist noch lange nicht Schluss

schulz 65

shz.de von
27. Januar 2015, 16:10 Uhr

Einen „normalen Arbeitstag“ hatte Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz im Sinn. Doch seine Sekretärin Kirsten Rosenow hatte wohlweislich den Terminkalender frei gehalten für spontane Besucher aus Verwaltung, Politik und Freundeskreis. So bekam es Schulz gestern im Rathaus mehr mit Gratulanten zur Vollendung des 65. Lebensjahres als mit Querulanten zu tun. Rosenow hatte sein Arbeitszimmer mit zarten Hinweisen auf das frisch erreichte Alter des Verwaltungschefs dekoriert und hieß ihn mit einer ebenfalls für sie weniger dekorativ als altersgemäß passenden Kette „willkommen im Club derer, die übers Renteneintrittsalter hinaus arbeiten“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen