Süsel : Mit 1,69 Promille und der Tochter unterwegs

Die Alkoholkontrolle gibt sicher Auskunft, ob der Fahrer etwas getrunken hat.
Die Alkoholkontrolle gibt sicher Auskunft, ob der Fahrer etwas getrunken hat.

Polizei stoppt betrunkene 37-Jährige auf der B76 bei Süsel.

shz.de von
26. Juni 2019, 12:08 Uhr

Süsel | Sie war in Schlangenlinien und mit stark wechselnder Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 76 zwischen Süsel und Eutin unterwegs: Am Montag stoppte die Polizei nach Anrufen besorgter Verkehrsteilnehmer gegen 20 Uhr eine 37-Jährige in ihrem weiße Hyundai i40.

Sie war zuvor bereits im Baustellenbereich auf der Autobahn 1 aufgefallen – die Frau war in Höhe Sereetz fast mit einem anderen Pkw kollidiert. Der Hyundai mit Lübecker Kennzeichen sei auf der zweispurigen Fahrbahn so weit nach links gelenkt worden, dass der sich auf dem linken Fahrstreifen befindliche Pkw stark abbremsen musste.

Den Pkw konnte ein Funkstreifenwagen des Polizeireviers Eutin kurz hinter Süsel stoppen. Es bestand der Verdacht, dass die Fahrerin unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholwertbrachte die Gewissheit: 1,69 Promille wurden bei der Lübeckerin, die mit ihrer 15-jährigen Tochter unterwegs war, festgestellt.

Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und brachten die Frau dazu in eine nahegelegene Klinik. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Zeugen, die von dem weißen Pkw möglicherweise gefährdet wurden, sich bei dem Polizeirevier Eutin unter der Telefonnummer 04521/8010 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert