„Miss Muslim World“ kommt aus Nigeria

shz.de von
20. September 2013, 00:34 Uhr

Die Studentin Obabiyi Aishah Ajibola (21) aus Nigeria ist in Indonesien zur „Miss Muslim World“ gekürt worden. Bei dem Wettbewerb ging es sowohl um Schick und Schönheit als auch darum, sich als fromme und clevere Frau zu präsentieren. Die Teilnehmerinnen mussten von Kopf bis Fuß bedeckt sein und unter anderem den Koran zitieren sowie Fragen zur islamischen Erziehung und zum islamischen Finanzwesen beantworten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen