Plön : Migranten und Plöner lernen zeichnen

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von 02. November 2018, 12:39 Uhr

shz+ Logo
15 Minuten Zeit hatten die Teilnehmer, um Grebiner Wolfgang Mielke (Mitte) zu zeichnen: Vorn Sabine Kauf und Sherko Mohamad Ali aus Plön, hinten Renate Knauer (links) und Hannelore Kwiatkowski aus Grebin.
15 Minuten Zeit hatten die Teilnehmer, um Grebiner Wolfgang Mielke (Mitte) zu zeichnen: Vorn Sabine Kauf und Sherko Mohamad Ali aus Plön, hinten Renate Knauer (links) und Hannelore Kwiatkowski aus Grebin.

Porträtzeichnen erweist sich im Kreismuseum als schweres Unterfangen.

Mit einer Handvoll Teilnehmer begann gestern im Kreismuseum ein Zeichenkursus, in dem die freie Künstlerin Renate Knauer (Darry) Migranten und Plöner zusammenbringen will. Mit dabei war Sherko Mohamad Ali aus Syrien, der seit drei Jahren in Plön lebt und gern Zeichnen lernen möchte. „Porträtzeichnen ist das Schwerste. Vielleicht bringe ich nächstes Ma...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen