zur Navigation springen

Mehr warme Mahlzeiten für bedürftige Kinder

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die im Juni gestartete Kampagne „Mach Mittag“ der Stiftung „Bildung macht stark“, mit der jedem Kieler Kind die Teilnahme am Schulessen und somit eine warme Mahlzeit am Tag ermöglicht werden soll, ist durchaus erfolgreich. Lag die Spendensumme vor drei Wochen bei 60    045 Euro, waren es vergangene Woche bereits 68  756 Euro. Nun kommen 5700 Euro hinzu, die Claus Heller, Präsident der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, jetzt an Oberbürgermeister und Schirmherr Ulf Kämpfer in Form eines symbolischen Schecks überreichte. Im Zuge des Jubiläumsjahres „50 Jahre Gütezeichen Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ hatte die Kammer, die auch für gesunde Ernährung stehen will, mit Mitgliedsbetrieben bei Verkostungen auf Veranstaltungen wie der Norla für die Spende gesammelt. „Eine warme Mahlzeit zu Mittag ist für Kinder und ihre Entwicklung eine lebenswichtige Maßnahme“, so Claus Heller. Kämpfer dankte für die „großzügige Spende“ und wies darauf hin, dass es auch Patenschaften bedürfe – Firmen oder Privatpersonen, die regelmäßig feste Beträge geben, um eine verlässliche Grundfinanzierung zu garantieren. Mit rund 20 Euro im Monat ermöglicht man einem Kind, dessen Eltern den Eigenanteil von einem Euro täglich nicht aufbringen können, am Schulessen teilzunehmen.


zur Startseite

von
erstellt am 10.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen