zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 01:20 Uhr

Mehr Geld für Rechtsmedizin am UKSH

vom

Die Landesregierung hat eine Sockelfinanzierung in Höhe von 970.000€ pro Jahr für das Institut für Rechtsmedizin am UKSH beschlossen. Kristin Alheit, Ministerin für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung verschafft sich einen Eindruck über die Situation vor Ort.