Plön : Medaillen für die besten Sportler

Jan Kraack (2. von links) und Momme Schmäschke (2. von rechts) gehörten zu den Jüngsten, die Hans-Jürgen Kreuzburg (links) und Jens Paustian auszeichneten.  Fotos: emm
1 von 3
Jan Kraack (2. von links) und Momme Schmäschke (2. von rechts) gehörten zu den Jüngsten, die Hans-Jürgen Kreuzburg (links) und Jens Paustian auszeichneten. Fotos: emm

Bürgervorsteher Hans-Jürgen Kreuzburg und Bürgermeister Jens Paustian zeichneten am Montag 40 erfolgreiche Athleten aus.

Avatar_shz von
09. März 2011, 10:56 Uhr

Plön | 3710 aller Plöner sind Mitglied in einem der zehn Sportvereine. Die 40 besten Einzelsportler und neun Mannschaften ehrten Bürgervorsteher Hans-Jürgen Kreuzburg und Bürgermeister Jens Paustian mit jeweils drei Gold- und Silbermedaillen sowie 14-mal Bronze und Urkunden. Sie errangen im vergangenen Jahr vordere Plätze bei Landes- und Norddeutschen Meisterschaften, platzierten sich auf Bundesebene auf den Plätzen eins bis vier oder nahmen an internationalen Wettbewerben teil.

"Sportlich ausgedrückt war für die Stadt Plön das Jahr 2010 ein finanzieller Hürdenlauf. Wir konnten keine großen Sprünge machen", betonte Paustian. Der städtische Zuschuss für die allgemeine Sportförderung lag bei 11 300 Euro. Zudem erhielt der TSV Plön für besondere Veranstaltungen 9800 Euro. Die DLRG-Ortsgruppe wurde mit einer Aufwandsentschädigung für Rettungsdienste in Höhe von 3000 Euro entlohnt.

Den Trainern, Betreuern und den Eltern sprach Paustian seine Hochachtung für den "hohen persönlichen und ehrenamtlichen Einsatz" aus, ohne die diese Leistungen nicht zu erbringen seien. Ein Dank galt zudem den Verantwortlichen der Marinenunteroffizierschule, die den Vereinen Sportstätten zur Verfügung stellen. Das Rahmenprogramm gestalteten der Chor des Gymnasiums Schloss Plön unter der Leitung von Antje Knuth und die Karate-Sparte vom TSV Plön mit Übungsleiter Christian Haß.

Für ihre sportlichen Erfolge in 2010 werden mit einer Bronze-Medaille und einer Urkunde ausgezeichnet: Jörg Matysiak, Frank Kampers (beide Sportfischerverein Plön und Umgebung), Jannik Bartz (Plöner Seglerverein), Chantal Tagge, Jan Kraack, Momme Schmäschke, Jonas Sandrowski, Jonas Hardt, Finn Kraack (alle TSV Plön), Ilyas Hazuev (Boxparte des TSV), Andreas Chomatianos (Einwohner Plöns), Kapitänleutnant Andreas Grages (MUS), Sara Lorenzen (TSV Plön) und Henrietta Estorff (Wassersportverein Plön Fegetasche).

Für ihre sportlichen Erfolge in 2010 werden mit einer Silber-Medaille und einer Urkunde ausgezeichnet: Franziska Schimmig, Isabell Estorff (beide Wassersportverein Plön) und Akbulat Uzujew (Boxsparte des TSV).

Für ihre sportlichen Erfolge in 2010 werden mit einer Gold-Medaille und einer Urkunde ausgezeichnet: Lewe Schmäschke, Pascal Schmuck (beide TSV Plön), Stabsbootsmann Holger Wollny (MUS).

Mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent für ihre Leistungen in 2010 werden ausgezeichnet:

Stefan Kriebel, Wolfgang Schwippert, Hans Günter Ehlers (alle Plöner Seglerverein), Ruth Mielke (TSV Plön), Peter Braun (Wassersportverein Plön Fegetasche), Catharina Cassebaum (TSV Plön), Karin Thatje (Schießsparte TSV Plön), Lilo Hoschke Lengefeld, Willem Dettmering, Bendix Herbst, Lennart Schadt, Arne Schadt, Benjamin Hintz, Thomas Naglik, Lena Michalewski, Silke Hintz (alle TSV Plön), Benjamin Sotskov, Arton Kraxniqui, Ashot Organjan (alle Boxsparte des TSV Plön), Kapitänleutnant Jan Lienhöft (MUS).

Folgende Mannschaften werden für ihre sportlichen Erfolge in 2010 mit einer Urkunde ausgezeichnet:

Bei der Kieler Woche 2010 hat der Jugendwanderkutter "Butenplöner" vom Schüler-Ruder- und Seglerverein in der Klasse der Jugendwanderkutter zum dritten Mal in Folge den ersten Platz belegt. Zu der Mannschaft von Kutterführer Mathias Schneider gehörten Anna Sütel, Miriam Voß, Christiane Schneider, Sophie Röhling, Marieke Hochmann, Fenna Flucke, Jelle Müller und Jöran Molck.

Bei den Landesmeisterschaften im Rudern belegte Nicola Schmidt vom SRSV bei einer Renngemeinschaft mit Belau im Renndoppelzweier in der Altersklasse 96/97 den zweiten Platz.

Landesmeister im Kajak-Zweisitzer, weibliche Schülerinnen A über 100 m und Vizelandesmeister über 200 m, 500 m und 2000 m wurden Henrietta Estorff und Franziska Schimming vom Wassersportverein Plön Fegetasche.

Ebenfalls vom Wassersportverein Plön Fegetasche wurden Landesmeister im Kajak-Zweisitzer, weibliche Jugend, Julia Makoben und Isabell Estorff über 100 m 200 m und 500 m.

Gleichfalls vom Wassersportverein Plön Fegetasche wurden Vizelandesmeister im Kajak-Zweier über 200 m und 6000 m Peter Braun und Claus-Henrick Estorff in der Altersklasse B40.

Siegried Masula als Einwohner Plöns war Mannschaftsmitglied bei den Deutschen Masters in Hamburg und belegte mit seiner Mannschaft den 1. Platz über 50 m Freistil und den 2. Platz über 50 m Lagen in der Altersklasse 280.

Bei der Norddeutschen Meisterschaft im Einrad-Freestyle, Paarkür 15+ belegten Katharina Cassebaum und Jykke Bewarder vom TSV Plön den 2. Platz.

Ebenfalls vom TSV Plön belegten Nina Matysiak und Hanna Beuck den 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Einrad, Freestyle & Standard Skill, Pairs Freestyle U 13.

Die Mannschaft des TSV Plön erreichte beim Rendezvous der Besten, Landesqualifikation Hamburg und Schleswig-Holstein mit der Gruppenkür im Einradfahren die Wertungskategorie "Ausgezeichnet". Mannschaftsmitglieder waren Hanna Beuck, Nina Matysiak, Michelle Rohla, Patricia Eidmann, Fiona Radon, Catinka Schäfer, Jykke Bewarder, Sara Lorenzen, Feline Kraack, Pia Frey, Pauline Frey und Katharina Cassebaum.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen