Maurer restaurieren Ehrenmal

ehrenmal arbeiten

shz.de von
16. September 2015, 13:13 Uhr

Mit Hammer und Meißel arbeitet sich Maurergeselle Christian Schulz (Foto) Stück für Stück vorsichtig an den alten Steinen entlang. Die Fugen müssen raus, der Kalk muss weg. Gemeinsam mit seinem Kollegen aus Gamal restauriert er das Kriegerehrenmal von 1928 an der Oldenburger Landstraße. „Es wurde immer mal etwas geflickt, aber in so großem Stil wurde hier wohl noch nichts erneuert“, sagte Schulz. Dies sei nun aber nötig. Zwei Wochen sollen die Arbeiten dauern. Auf den Brunnen, der vom Berliner Platz wieder an seinen alten Standort am Ehrenmal zuückverlegt werden soll, muss noch länger gewartet werden: Er soll im Winter erst von einer Spezialfirma saniert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen