Lübeck/Hamburg : Matthias Röhe stellt Buch zur Krimi-Serie „Morden im Norden“ vor

Avatar_shz von 09. Februar 2021, 09:56 Uhr

shz+ Logo
Autor Matthias Röhe steht mit dem neuen Buch „Der Norden mordet in Hamburg“ vor dem Lübecker Polizeipräsidium, welches in der Realität in Hamburg-Eilbek zu finden ist.
Autor Matthias Röhe steht mit dem neuen Buch „Der Norden mordet in Hamburg“ vor dem Lübecker Polizeipräsidium, welches in der Realität in Hamburg-Eilbek zu finden ist.

„Der Norden mordet in Hamburg“: Hamburger Fotograf hat Daten und Fakten sowie Fotos auf 244 Seiten zusammengestellt.

Lübeck | Pro Folge verfolgen montags um 18.50 Uhr in der ARD etwa vier Millionen Zuschauer die Krimi-Serie „Morden im Norden“. Alle erdenklichen Fakten über die beliebte TV-Serie, die in Lübeck spielt, hat Matthias Röhe nun in einem Buch zusammengefasst. Der Autor sieht es als ein Nachschlagewerk an – auf 244 Seiten gibt es Informationen und Fotos über die Dreh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen