Eutin : Markthändler wollen klares Bekenntnis von der Stadt

Avatar_shz von 24. Oktober 2018, 09:15 Uhr

shz+ Logo
Die Markthändler Christian Lüth (Vorsitzender) und Jan Maaß (Pressesprecher) äußerten im Eutiner Hauptausschuss ihre Wünsche.
Die Markthändler Christian Lüth (Vorsitzender) und Jan Maaß (Pressesprecher) äußerten im Eutiner Hauptausschuss ihre Wünsche.

Die Marktbeschicker in Eutin wollen nicht verlegt werden, sondern Teil der Veranstaltung sein. Die Händler wünschen sich eine Etappen-Sanierung.

Integrieren statt verlegen, so lautet der Wunsch der Eutiner Wochenmarktbeschicker. Deren neuer Vorsitzender Christian Lüth sowie Pressesprecher Jan Maaß waren in den jüngsten Hauptausschuss der Stadt eingeladen, um über mögliche Ausweichplätze für den Wochenmarkt zu sprechen. Die Grünen hatten zuvor den Antrag gestellt, prüfen zu lassen, ob sich die S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen