Nachruf : Margarete Walter, legendäre Bibliothekarin in Eutin, ist gestorben

Avatar_shz von 04. Dezember 2020, 17:50 Uhr

shz+ Logo
Margarete Walter 1980 auf dem Boden des Kavalierhauses beim Vorbereiten des Umzugs.

Margarete Walter 1980 auf dem Boden des Kavalierhauses beim Vorbereiten des Umzugs.

Die Bibliothekarin war nicht nur engagiert und kenntnisreich, sondern gelegentlich auch resolut.

Eutin | Sie war eine Institution: Margarete Walter, Bibliothekarin und langjährige Leiterin der Kreisbibliothek Eutin. 1921 in Riga (Lettland) geboren, wurde sie 1939 ins besetzte polnische Warthegau umgesiedelt, wo sie Abitur machte. In Posen und an der Preußischen Staatsbibliothek in Berlin erlernte sie den Beruf der wissenschaftlichen Bibliothekarin.   Neua...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen