zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 01:23 Uhr

Marcus Beckmann gelingt das 2:1

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die SG Sarau/Bosau setzt sich in der erweiterten Spitzengruppe der Fußball-Kreisliga Ostholstein fest. Im Nachholspiel beim SV Neukirchen gewann Sarau/Bosau verdient mit 2:1(0:0) Toren.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, klare Chancen blieben aber aus. Neukirchen stand defensiv stabil, hatte mehrere gute Kontergelegenheiten, konnte diese aber nicht zum Abschluss bringen.

Nach dem Seitenwechsel wurde die SG Sarau/Bosau zwingender. Im Angriff wichen die Sarauer immer wieder auf die Flügel auf und rissen Lücken in die Neukirchner Deckung. Malte Villbrandt traf zum 1:0 (61.). Das Spiel wurde nach dem Treffer intensiver, die SG Sarau/Bosau versuchte nachzusetzen, aber auch der SV Neukirchen wurde offensiver. Pascale Janner glich zum 1:1 aus (69.). Beide Mannschaften spielten auf Sieg. Marcus Beckmann brachte Sarau/Bosau mit einem platzierten Schuss zum 2:1 erneut in Führung (74.). Neukirchen startete eine Schlussoffensive und hatte einige Möglichkeiten, ohne dabei zwingend zu werden. Auf der Gegenseite konnten auch die Gäste ihre Chancen nicht nutzen, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden.

SG-Trainer Jürgen Oelbeck freute sich über die drei Punkte: „Wir haben geduldig und diszipliniert gespielt. Mit der Entwicklung der Mannschaft bin ich sehr zufrieden.“

zur Startseite

von
erstellt am 28.Mär.2016 | 11:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen