zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 04:38 Uhr

Marcel Riemke trifft in letzter Minute

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Griebeler SV verlor das Spitzenspiel der C-Klasse mit 3:4(2:1) gegen den Neudorfer SV. Dabei drehten die Neudorfer das Spiel in den letzten zehn Minuten.

Tim Marckmann schoss per Elfmeter das 1:0 (13.). In der 22. Minute kassierte ein Neudorfer die Gelb-Rote Karte. Doch die Gäste waren damit nicht geschlagen. In der 35. Minute gab es einen Elfmeter für Neudorf. Michael Niewind parierte, doch im Nachschuss glich Tom Clausen zum 1:1 aus (35.). Kurz vor dem Pausenpfiff schoss Tim Marckmann mit einem Freistoß das 2:1 (45.).

Nach dem Seitenwechsel gab es erneut Elfmeter für Neudorf. Tom Clausen behielt auch beim zweiten Mal die Nerven und glich zum 2:2 aus (66.). Eine Minute später folgte noch ein Strafstoß nach einem Foul an Daniel Viergutz. Diesmal auf Griebeler Seite. Tim Marckmann verwandelte zum 3:2 (67.). In der Schlussphase drehten die Gäste das Spiel. Jan-Ole Waschnewski erzielte den Treffer zum 3:3 (82.). Kurz vor Abpfiff schoss Marcel Riemke das Siegtor zum 4:3 für Neudorf (90.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen