Marcel Kriwet neuer Vorsitzender der Jungen Union

Der neue Vorstand der Jungen Union mit Marcel Kriwet (Mitte).
Der neue Vorstand der Jungen Union mit Marcel Kriwet (Mitte).

shz.de von
10. Juni 2014, 16:40 Uhr

Marcel Kriwet aus Eutin ist neuer Vorsitzender der Jungen Union (JU) im Ortsverband Malente-Eutin-Süsel. Der 19-jährige Abiturient wurde kürzlich auf der Jahresversammlung zum Nachfolger von Carl-Alexander Struck aus Malente-Neversfelde gewählt. Struck wurde im vergangenen Jahr zum ostholsteinischen JU-Kreisvorsitzenden gewählt.

In seinem letzten Bericht als Vorsitzender resümierte Carl-Alexander Struck die Arbeit der vergangenen zwei Jahre. Stolz war er darauf, dass der CDU-Nachwuchs mit gleich zwei Vertretern in den kommunalen Parlamenten vertreten ist: der 19-jährige Malte Kuhr aus Eutin ist vor einem Jahr direkt in die Eutiner Stadtvertretung eingezogen und sitzt seither im städtischen Schulausschuss. Carl-Alexander Struck selbst ist im vergangenen Jahr CDU-Kreistagsabgeordneter geworden und widmet sich dort neben der Ausschussarbeit der Aufgabe des jugendpolitischen Sprechers der CDU-Kreistagsfraktion.

Dem neuen Vorsitzenden Marcel Kriwet stehen als stellvertretende Vorsitzende Julian Kühne und Niklas Kühn sowie als Schatzmeister Robin Pries zu Seite. Neue Beisitzer wurden Laura Wollschläger, Gerrit Proch und Simon Kähler. CDU-Stadtvertreter Malte Kuhr wurde in den Vorstand kooptiert. Proch und Kähler waren erst kurz zuvor als neue Mitglieder in die JU eingetreten. „Wir sind nicht nur die Stimme der jungen Generation in der CDU, sondern auch die Stimme der jungen Menschen in Malente, Eutin und Süsel. Genau das müssen wir auch in den nächsten Jahren zeigen. Es wartet also reichlich Arbeit auf uns“, so Kriwet in seinem Schlusswort.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen