zur Navigation springen

Tödliches Drama in Malente : Mann verbrennt in seinem Sessel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

77-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand, ausgelöst durch einen Heizlüfter. Eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes entdeckte das Feuer

shz.de von
erstellt am 11.Dez.2015 | 19:42 Uhr

Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Ein 77-jähriger Malenter ist gestern Vormittag bei einem Wohnungsbrand in der Appartement-Anlage „Dieksee Holm“ an der Promenade ums Leben gekommen. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes habe das Feuer entdeckt, teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Lübeck gestern mit. Als die Frau, die über einen Schlüssel verfügte, den Mann aufsuchen wollte und die Tür öffnete, fand sie die Wohnung im dritten Stock verqualmt und verrußt vor.

Die um 9.45 Uhr per Sirene alarmierte Malenter Ortswehr bekam den Brand zwar schnell in den Griff, doch für den Bewohner der rund 40 Quadratmeter großen Wohnung konnte sie nichts mehr tun. Der Mann war offensichtlich in dem Sessel, auf dem er saß, verbrannt. Ursache des Feuers war nach Polizeiangaben ein Heizlüfter. „Das Gerät stand zu dicht am Sessel“, erklärte der Polizeisprecher. Durch die Hitze sei das Möbelstück in Brand geraten. Danach hätten die Flammen auf die Wohnungseinrichtung übergegriffen.

„Das Wohnzimmer war stark verrußt und die Möbel waren verbrannt“, berichtete Einsatzleiter Kai Jansen von der Malenter Ortswehr. Diese war mit einem Löschzug an der Promenade eingetroffen. Unter Atemschutz drang die Wehr in die Wohnung ein und löschte den Brand. Dabei stieß sie auf die Leiche des 77-Jährigen. Ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Die Kripo Eutin ermittelt.

Für die Malenter Wehr war es bereits der dritte größere Einsatz innerhalb von drei Tagen. Zweimal war sie nach Krummsee ausgerückt, wo ein Einfamilienhaus brannte und das Feuer über Nacht wieder aufloderte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen