Malente : Manfred Scheef bleibt Schützenchef

Die wiedergewählte Vorstandsspitze: (von links) Vorsitzender Manfred Scheef, Schatzmeisterin Simona Klupp und 3.Vorsitzender Jürgen Möller.
Die wiedergewählte Vorstandsspitze: (von links) Vorsitzender Manfred Scheef, Schatzmeisterin Simona Klupp und 3.Vorsitzender Jürgen Möller.

Mitglieder bestätigten den Vorstand. Bürgermeisterin macht Schützen Hoffnung auf die Sportstättenförderung.

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
15. Februar 2020, 14:57 Uhr

Malente | In rekordverdächtigen 70 Minuten hatten die Mitglieder des Schützenvereins Malente von 1925 am Freitag die Regularien ihrer Jahresversammlung abgearbeitet. So wurden der Vorsitzende Manfred Scheef in seine zweite Legislaturperiode einstimmig wiedergewählt. Aber auch der 3. Vorsitzende Jürgen Möller und Schatzmeisterin Simona Klupp wurden ebenso einstimmig in die Führungsriege des Vereins gewählt.

Wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Malente ausgezeichnet: Lothar Arndt (links) und Bruno Link.
Michael Kuhr
Wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Malente ausgezeichnet: Lothar Arndt (links) und Bruno Link.
 

Wiederwahlen gab es auch für „Königsgattin“ Franziska Burger (stellvertretende Schriftführerin), Wilheln Kunzmann (Schützenmeister Bogen) und Matthias Ernst (Schützenmeister Gewehr) und Uwe Loewe (Beisitzer). Eine Kampfkandidatur gb es um den 3. Schützenmeister Pistole. Hier unterlag Fred Steinberger dem bisher kommissarisch für den vorzeitig ausgeschiedenen Björn Freiburg eingesezten Frank Olschewski, der geeinde mit Michael Boehnke die Aufgabe wahrnehmen wird. Jugendwart Ingolf Falkenberg wurde gestätigt.

Bürgermeister Rönck lobte den Malenter Blumenkorso

Ehrengäste waren Bürgervorsteher Rainer Geerdts und Bürgermeisterin Tanja Rönck sowie Jürgen Fischer vom Kreissportverband und Heinrich Möller vom Kreisschützenverband. Tanja Rönck lobte die Qualität des 50. Blumenkorsos der Schützen im vergangenen August und hoffte bis zder um 100. Geburtstag der Schützen in fünf Jahren auf eine Steigerung. Die Gemeinde strebe an, das neue Sportstättenkonzept im März zu beschließen. Das sei eine gute Grundlage für die sportliche Förderung - auch für die Schützen. Heinrich Möller überbrachte die Grüße der 35 angeschlossenen Mitgliedsvereine mit rund 1800 Schützen in Ostholstein. Jürgen Fischer wies auf den Breitensporttag in Scharbeutz (16. Mai) und einen Frauen-Power-Tag in Eutin (19.September) hin.

Manfred Scheef ehrte Bruno Koch für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Malente.
Michael Kuhr
Manfred Scheef ehrte Bruno Koch für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Malente.
 

Vorsitzender Manfred Scheef dankte den Schützen und besonders den Schützenfrauen für eine großartige Unterstützung. Die Mitglieder hätten ein hohes ehrenamtliches Engagement bewiesen. Neue Tisch und ein neuer Tresen seien ins Vereinsheim gekommen. Die Malenter Schützen hätten an neun Umzügen teilgenommen. Scheef wünschte sich mehr Beteiligung am Schützenball, an dem im vergangenen Jahr nur 70 Personen inklusive Gästen teilgenommen hätten. Beim Betriebsschießen vermeldete er einen positiven Trend und beim Schützenfest seien im vergangenen Jahr gleich sechs neue Rockträger gewonnen worden. Im Schießsportzentrum seien die Schießstände auf den neuesten Stand gebracht worden, die Gastronomie modernisiert und neue Sportgeräte angeschafft worden. Der Verein bestehe aus 148 Mitgliedern.

Geehrt wurden langlährige Mitglieder: Jan Schliesche, Karl-Heinz Wagner, Jürgen Möller, Miguel Garrido und Jürgen Kobabarg (alle 10 Jahre), Marius Schwarz (20 Jahre), Bruno Link und Lothar Arndt (25 Jahre) sowie Rudolf Koch (50 Jahre)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen