zur Navigation springen

Malte Villbrandt trifft nach Vorlage von Tim Blank

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eutin 08 II hat sich in derFußball-Kreisliga im unteren Tabellendrittel etwas Luft verschafft. Die Mannschaft gewann beim SV Neukirchen mit 1:0 (0:0).

Die Gäste kämpften zuerst mit dem Platz. Nach 20 Minuten Eingewöhnungszeit kamen die Eutiner zu ersten Chancen. Benjamin Schulze traf nur die Latte. Den Abpraller schoss Dominik Palazzoni ins zweite Geschoss. Malte Villbrandt schoss in der 31. Minute am leeren Tor vorbei, Palazzoni verfehlte kurz vor dem Pausenpfiff erneut das Tor. Malte Villbrand schoss in der 31. Minute am leeren Tor vorbei, Dominik Palazzoni verfehlte kurz vor dem Pausenpfiff erneut das Tor. Auch nach dem Seitenwechsel haderten die Gäste mit der Chancenverwertung, teils durch eigene Ungenauigkeit, teils aber auch durch den sehr gut aufgelegten Torhüter Björn Koch. In der 72. Minute fing Sven Tietgen eine Neukirchener Ecke ab. Er leitete den Konter ein und passte auf Tim Blank, der die Vorlage zum 1:0 durch Malte Villbrandt lieferte. „Der Sieg ist völlig verdient. Wir hätten 6:0 gewinnen können, doch wir haben die Chancen nicht gut genutzt oder scheiterten an dem gegnerischen Torhüter, der heute der Beste seiner Mannschaft war“, sagte der Eutiner Trainer Martin Wagner nach dem Abpfiff.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2014 | 17:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen