Malenter Segler feiern Doppelsieg auf dem Essener Baldenay-See

Avatar_shz von
12. Oktober 2018, 13:25 Uhr

Mit einem Doppelsieg beim „Commodore Luer Pokal“ auf dem Essener Baldenay-See beendeten die Starboot-Segler der Seglervereinigung Malente- Gremsmühlen(SVMG) die Saison. Von den 25 Teilnehmern aus vier Nationen gewannen die Malenter Florian und Olaf Richter vor ihren Vereinskollegen Robin und André Nolte.

Auf dem anspruchsvollen Baldenay-Revier zeigten die beiden Malenter Crews von Beginn an konzentriertes Segeln. Mit einem zweiten und fünften Platz im abschließenden Rennen machten die Malenter Boote ihren Triumph perfekt. Auf den dritten Platz kam die belgische Crew mit Ben van Cauwenbergh und Alex Bösken. Das dritte Malenter Boot mit Uwe Oelmann und Heiner Fahnenstick belegte in der Endwertung den 22. Rang. „Die Saison ist damit sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Jetzt geht es mit Volldampf in die Vorbereitungen für das nächste Jahr mit dem Kellersee-Star-Cup und vor allen Dingen mit der Ausrichtung der District Meisterschaft 2019, die im August auf dem Kellersee stattfinden wird“, sagt der SVMG-Vorsitzende Henning Dieckmann mit dem Blick nach vorn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen