zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 03:56 Uhr

Malenter lassen zu viele Chancen liegen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Malente startete mit einem 1:1(1:1)-Unentschieden bei der BCG Altenkrempe in die Kreisligasaison. „Wer seine Chancen nicht nutzt kann auch nicht gewinnen“, meinte Liga-Obmann Björn Kurr nach dem Schlusspfiff.

Vor über 100 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an eine flotte Partie. Malente dominierte das Geschehen, doch der Führungstreffer gelang den Altenkrempern. Die Gäste ließen sich aber nicht aus dem Rhythmus bringen und glichen nach rund einer halben Stunde durch Milan Wuske aus. Weitere Gelegenheiten wurden zum Teil fahrlässig ausgelassen.

Im zweiten Durchgang kam Altenkrempe zunächst besser ins Spiel, ohne sich jedoch eine Torchance zu erspielen. Nach rund einer Stunde übernahm wieder der TSV Malente die Initiative. Doch selbst klare Chancen durch Wuske, Constantin Pyriki, Lars Kurr und Finn Hingst wurden liegen gelassen. So mussten sich die Malenter mit einem Zähler zufrieden geben.

„Unter dem Strich können beide Mannschaften mit dem Unentschieden leben. Wir hätten konsequenter sein müssen, um hier zu gewinnen“, meinte Kurr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen