zur Navigation springen

Malenter Fußballer können doch noch siegen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Im „Flens-Cup“ der Meister ist der TSV Malente mit einem 3:1(2:0)-Sieg beim SSV Marina Wendtorf II in die nächste Runde eingezogen. „Der Sieg und vor allem wie er zustande gekommen ist, war gut für das Selbstvertrauen“, meinte Liga-Obmann Björn Kurr.

Die Malenter gingen bereits in der dritten Minute durch Kolja Wuske in Führung. Die Gäste setzten sofort nach. Lediglich die Chancenverwertung ließ wieder einmal zu wünschen übrig. In der 25. Minute erhöhte Florian Hölk mit einem präzisen Schuss aus der zweiten Reihe zum Pausenstand. Erneut Milan Wuske in der 58. Minute sorgte mit seinem Treffer zum 3:0 für klare Verhältnisse. So war der Anschlusstreffer der Gastgeber in der 72. Minute nicht mehr als ein Schönheitsfehler. „Trainer Thomas Bachmann hat einige Umstellungen vorgenommen, die sich ausgezahlt haben“, sagte Björn Kurr nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2014 | 12:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen