Malente : Malenter Familienfest: Veranstalter zeigt sich zufrieden

Lennard und Matilda stöberten über den Flohmarkt.
Lennard und Matilda stöberten über den Flohmarkt.

Das zweite Familienfest in Malente – das erste im Kurpark – hat noch Reserven. Die Atmosphäre im Grünen gefiel den Besuchern, ebenso die Musikangebote an drei Tagen. Die Flohmarkthändler hätten sich mehr Umsatz gewünscht.

shz.de von
03. September 2018, 22:01 Uhr

Mit dem ersten Familienfest im Malenter Kurpark ist Veranstalter Sascha Dobbert zufrieden: „Die Abende waren trotz zahlreicher anderer Veranstaltung wie Ostsee in Flammen mit 500 Menschen im Durchlauf gut besucht.“ Ansonsten wisse er, was er im nächsten Jahr anders machen möchte. Einige Flohmarkthändler beklagten sich beispielsweise über das „Abgeschirmt-Sein“ im unteren Bereich und deshalb wenig Zulauf und Umsätze. Im nächsten Jahr sollen Wegweiser die Besucher über alle Möglichkeiten informieren. Auch große Attraktionen wie das Rodeoreiten soll es dann wieder geben. „Das Publikum war sehr dankbar. In diesem Jahr haben wir probiert und mit kleineren Dingen für Kinder das Fest gestaltet. Für das nächste wissen wir mehr“, sagte Dobbert. Im vergangenen Jahr fand das erste Malenter Familienfest auf dem lenter Platz statt, nicht zuletzt, weil mit der Allianz-Filiale ein großer Sponsor der Veranstaltung zeitgleich Eröffnung feierte. Für das nächste Jahr suche Dobbert noch Sponsoren, in diesem Jahr sei es ausschließlich über die Gastrostände und privat finanziert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen