zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 18:46 Uhr

Malenter Ausgleich fällt in der Nachspielzeit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der MTV Ahrensbök und der TSV Malente haben sich in der Fußball-Kreisliga Ostholstein 1:1 (1:0)-Unentschieden getrennt. Am Ende war der Auswärtspunkt für Malente glücklich. Thore Meyer gelang der Ausgleich erst in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, ließen aber den Zug zum Tor vermissen. Sie spielten vor dem gegnerischen Strafraum oft noch einmal quer, so dass immer wieder ein Ahrensböker Abwehrspieler klären konnte. Matthias Kohn gab in der 14. Minute einen Warnschuss ab, der Ball verfehlte das Tor aber knapp. Ahrensbök war zielstrebiger, suchte immer wieder die Nahtstelle in der Malenter Deckung, hatte aber auch nur wenige zwingende Chancen. Ausgangspunkt für die Ahrensböker Führung war eine Standardsituation. Patrick Göhrmann erzielte nach einem Freistoß mit dem Kopf das 1:0 (27.). Die besten Malenter Möglichkeiten resultierten ebenfalls aus Standardsituationen. Janis Otte, Meyer und Kevin Schwatlo köpften den Ball kurz vor der Pause jeweils knapp am Tor vorbei.

„Wir wollten nach der Pause Druck machen, waren aber nicht gradlinig genug, um Ahrensbök unter Druck zu setzen,“ war Trainer Thomas Bachmann mit dem Auftreten seiner Mannschaft nach dem Seitenwechsel unzufrieden. Malente hatte mehr Spielanteile, Chancen gab es aber nicht. In der 80. Minute geriet Ahrensbök in Unterzahl. Christopher Willers sah nach Trikothalten die Gelb-Rote Karte. Mit einem Spieler mehr auf dem Platz wurde Malente druckvoller und wurde in der Nachspielzeit belohnt. Nach einem Gewühl im Strafraum köpfte Meyer das späte 1:1. Ahrensböks Trainer Michael Wilken sprach von einem gerechten Unentschieden: „Der Gegentreffer war zu dem Zeitpunkt ärgerlich, die Punkteteilung aber verdient.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen