zur Navigation springen

Malente will sich morgen für die Hinspielniederlage revanchieren

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 18.Feb.2016 | 08:15 Uhr

In der Fußball-Kreisliga erwartet der TSV Malente am Sonnabend um 14 Uhr zum Pflichtspielauftakt den Tabellennachbarn SG Sarau/Bosau. Beide Mannschaften rangieren derzeit mit 29 Punkten auf den Plätzen fünf und sechs. „Wir wollen die 2:4-Hinspielniederlage korrigieren und drei Punkte holen“, sagte Liga-Obmann Björn Kurr.

Die Malenter blicken auf eine gute Vorbereitung zurück und wollen die Serie von zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage ausbauen. Während hinter den Einsätzen der angeschlagenen Lars Kurr und Constantin Pyriki noch Fragezeichen stehen, wird Niels Matzanke aus beruflichen Gründen definitiv fehlen. Wer seinen Platz in der Innenverteidigung einnehmen wird, wollten die Gastgeber nicht verraten. „Stefan Schümann wird sich etwas einfallen lassen“, sagt Kurr.

Ob die Platzverhältnisse ein Spiel zulassen, entscheidet sich erst am Spieltag. „Aber nach dem sonnigen Wetter Anfang der Woche sieht es gut aus. Es darf nur nicht wieder stark regnen“, sagt der Obmann. „Wir wollen unbedingt spielen, um richtig in Tritt zu kommen und die gute Stimmung aus der Vorbereitung mitzunehmen“, meint Björn Kurr. Sollte die Partie dennoch ausfallen, will der TSV Malente in Eutin gegen die A-Jugend der SG Eutin/Malente antreten, um in jedem Fall Spielpraxis für die kommenden Aufgaben zu sammeln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert