Nach BGH-Urteil zur Beaufsichtigungspflicht : Malente sperrt alle Anlagen an seinen Badeseen

Avatar_shz von 23. August 2019, 19:34 Uhr

shz+ Logo
Absurdistan lässt grüßen: Der Steg und die dahinter liegende Treppe ins Wasser ist aus Haftungsgründen mit Absperrungen verbarrikadiert.
Absurdistan lässt grüßen: Der Steg und die dahinter liegende Treppe ins Wasser ist aus Haftungsgründen mit Absperrungen verbarrikadiert.

Gemeinde sieht sich aus haftungsrechtlichen Gründen zum Handeln gezwungen.

Malente | Die Temperaturen steigen und das Wetter lädt zum Sprung ins kühle Nass ein. Doch das spätsommerliche Badevergnügen wird in Malente (Kreis Ostholstein) getrübt. Der Grund ist eine Maßnahme der Gemeinde. Sie hat alle Anlagen an Badestellen gesperrt: „Die Gemeinde Malente ist veranlasst, ab sofort und bis auf Weiteres Stege oder sonstige Anleger, Badeinse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen