zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 12:34 Uhr

Malente feiert Timmerhorst und Hein Evers

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 14.Dez.2015 | 00:32 Uhr

So voll war der Saal im Haus des Gastes dieses Jahr nur beim Konzert des Spielmannszuges: 150 Zuhörer erlebten Sonnabend das Finale der Konzertserie „Wiehnacht an de Küst“ mit den Musikern von „Timmerhorst“ (Foto) und dem Neustädter „Plattdeutsch-Urgestein“ Heinrich Evers, sie klatschten, sangen mit, schunkelten und lachten herzlich über Döntjes und Witze.

Einer freute sich ganz besonders über den gelungenen Spätnachmittag: Gerd Schöning von der Lenter Gill, der nach eigenem Bekunden erstmals vor fünf Jahren angeregt hatte, dass Timmerhorst bei ihrer Weihnachtstour in das Kneippheilbad kommen sollten: „Und auch im fünften Jahr ist der Saal voll und die Stimmung prächtig.“ Genau so war es Donnerstag bereits in der Kulturscheune, am Freitag in Neustadt gab es noch freie Plätze.

Jochen Beyer, Andreas, Christoph und Angelika Salewski sowie Jochen Hinz (Foto, von links) sind seit 35 Jahren Timmerhorst, eine in Haffkrug gegründete Musikgruppe, die „optimistischen Ostküstensound“ spielt. Seine plattdeutschen Liedern kombiniert das Quintett mit einem einzigartigen Humor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen