zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 13:55 Uhr

Malente erarbeitet 5:3-Sieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 08.Nov.2015 | 16:26 Uhr

Fußball-Kreisligist TSV Malente kehrte mit einem 5:3 (2:3)-Sieg vom Schlusslicht Strand 08 II zurück. Liga-Obmann Björn Kurr sprach nach Spielende von einem „dreckigen Arbeitssieg“.

Die Partie begann aus Malenter Sicht vielversprechend. Bereits in der fünften Minute sorgte Florian Schumacher für das frühe 0:1. Doch danach stellten die Malenter die Arbeit ein und zeigten eine desolate Vorstellung. Der Tabellenletzte kam besser auf und kippte mit zwei erfolgreichen Kontern in der 17. und 26. Minute das Ergebnis. Als die Timmendorfer in der 36. Minute mit einem direkten Freistoß sogar auf 3:1 erhöhten, lag eine Überraschung in der Luft. Wenigstens konnte Milan Wuske kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:3 verkürzen.

In der Kabine muss es ein Donnerwetter von Trainer Stefan Schümann gegeben haben, denn die Malenter kamen wie verwandelt zurück. Jetzt lief der Ball in den eigenen Reihen und die Angriffe wurden druckvoller. Nach dem Ausgleich durch Wuske nach einer Stunde, sorgte Fabian Reichenbach mit einem Distanzschuss in der 73. Minute für die Malenter Führung. Die endgültige Entscheidung fiel in der 88. Minute als Finn Hingst nach einem langen Pass von Reichenbach zum 5:3 traf.

„Insgesamt war das eine ganz schwache Leistung von uns. Die erste Halbzeit haben wir regelrecht verpennt. Bei einigen Spielern stimmte heute wohl die Einstellung nicht“, sagte Kurr enttäuscht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen