zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 05:08 Uhr

Malente entdeckt das Boule-Spiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Schwedische Gruppe spielt ab Montag zweitägiges Turnier mit deutscher Beteiligung / TSV Malente plant neue Boule-Sparte

shz.de von
erstellt am 29.Apr.2015 | 19:50 Uhr

Bereits zum zweiten Mal nach 2014 wird eine Gruppe schwedischer Boulespieler in Malente ein Turnier spielen. 23 Spieler aus dem skandinavischen Land wollten sich am Montag und Dienstag, 4. und 5. Mai, jeweils von 8 bis 15.30 Uhr im Ernst-Rüdiger-Sportzentrum (Neversfelder Straße) mit deutschen Spielern messen, kündigte Manfred Rau vom TSV Malente gestern an.

Um eine deutsche Mannschaft auf die Beine zu stellen, hatte der TSV gemeinsam mit der Vorsitzenden der Kurparkfreunde, Julia Freese, Boule-Übungstage im Sportzentrum veranstaltet. Allein am zweiten Termin seien 22 Teilnehmer zusammengekommen, berichtete Rau. Übungsleiter war Boule-Experte Ludger Fronczek aus Eutin. Sieben Spieler hätten sich bislang für das Turnier mit den Schweden angemeldet.

Julia Freese hatte schon im vergangenen Jahr dafür gesorgt, dass Sven Schramm aus Ronnum in Schweden gemeinsam mit 50 boulespielenden Landsleuten auf dem Sportplatz Ringstraße in Malente ein Turnier spielen konnte. Damals hatten die Schweden den Wunsch geäußert, dass auch deutsche Spieler anträten. Dieser Wunsch sollte in Erfüllung gehen: Sieben Spieler aus Malente und Umgebung hätten sich bereits angemeldet, berichtet Rau.

Um auf einer Boule-gerechten Fläche spielen zu können, haben TSV und Kurparkfreunde kräftige Vorarbeit geleistet. Nach Rücksprache mit der Gemeinde richteten Vereinsmitglieder für das Turnier einen brach liegenden Bereich auf dem Areal des gemeindeeigenen Sportzentrums her. Dabei unterstützten zwei Firmen aus der Gemeine die Ehrenamtler mit der Bereitstellung von Kies und Baumaschinen.

„Die Gemeinde hat die Fläche inspiziert und abgenommen“, berichtet Rau. Damit stünden für das Turnier bis zu zwölf Bahnen zur Verfügung. Zuschauer seien willkommen. Der Eintritt ist frei.

Auch nach dem Turnier solle der hergerichtete Bereich für das Boulespielen genutzt werden. Der TSV Malente will das Boulespielen als Sparte im Verein etablieren. Dafür sollen künftig regelmäßige Spielzeiten angeboten werden.> Anmeldungen für das Turnier sind noch möglich. Das Startgeld beträgt 20 Euro, es gibt Sachpreise zu gewinnen. Informationen erteilt Manfred Rau unter Telefon 04523/6666 oder per E-Mail an rau-malente@t-online.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen