zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 18:50 Uhr

Malente besiegt Ratekau erst in letzter Minute

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 27.Aug.2015 | 11:13 Uhr

Fußball-Kreisligist TSV Malente hat mit
einem mühsamen 1:0(0:0)-Sieg beim klassentieferen TSV Ratekau die zweite Runde des Kreispokales erreicht. Das Tor des Tages erzielte Florian Schumacher in der Schlussminute.

Die Malenter starteten engagiert und hatten bereits in den Anfangsminuten gute Gelegenheiten. Danach verkrampfte das Spiel, zumal sich Ratekau auf rein defensive Aufgaben beschränkte. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel, als die Gastgeber mutiger agierten
und eigene Gelegenheiten kreierten. Als sich beide Seiten bereits auf eine Verlängerung eingestellt hatten, erzielte Florian Schumacher doch noch Malentes Siegtreffer.

Überschattet wurde die Partie von einer Fuß-Verletzung von Lars Kurr, der ins Krankenhaus transportiert wurde. „Das war ein typisches Pokalspiel. Es war kein gutes Spiel von uns, in dem wir Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben hätten tanken können“, so Liga-Obmann Björn Kurr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen