zur Navigation springen

Mailänder Sopranistin beim Weihnachtskonzert

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ekaterina Korotkova singt am Zweiten Weihnachtsfeiertag in der Feldsteinkirche in Gleschendorf Meisterwerke des Barocks

Die junge Sopranistin Ekaterina Korot-kova aus Mailand gestaltet am Montag, 26. Dezember, um 17 Uhr in der Feldsteinkirche das traditionelle Konzert am zweiten Weihnachtstag. Die junge Sopranistin singt Meisterwerke der Barockmusik, begleitet von Margarita Michnewitsch an Orgel und Klavier.

Ekaterina Korotkova wurde in Moskau und Mailand ausgebildet und schloss ihre Studien mit Auszeichnung ab. In Italien spielte sie noch während ihrer Studienzeit neben ihrer Spezialisierung im Barock verschiede Haupt- und Nebenrollen in einer Vielzahl berühmter italienischen Opern. In der Saison 2014/15 wurde Korotkova als Solo-Sopranistin für die erste internationale Wiederaufführung von Giuseppe Corsis Kantate La Stravaganza ausgewählt, die sie von der Kritik gefeiert, unter dem Dirigat des Mailänder Meisters Davide Gualtieri mehrfach in verschiedenen Städten Italiens aufführte. Im selben Jahr erhielt Ekaterina das Angebot als Solosopranistin in einer Mailänder Barockkonzertreihe in den bedeutendsten Konzertkirchen Mailands zu singen. Es folgten Konzertengagements in ganz Italien und in Deutschland. Internationale Anerkennung erhielt die Sängerin neben ihrer Konzerttätigkeit durch mehrere erste Preise bedeutender internationaler Wettbewerbe. Der Eintritt zum Konzert in Gleschendorf ist frei. Um Spenden wird erbeten.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Dez.2016 | 14:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen