Mahnwache zur Erinnerung an Fukushima

mahnwache
Foto:

shz.de von
07. März 2017, 12:12 Uhr

Sechs Jahre wird es am Sonnabend (11. März) her sein, dass ein Erdbeben und ein Tsunami zu einer Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima führten. Der Friedenskreis Eutin will um 11 Uhr mit einer Mahnwache (das Foto zeigt eine Mahnwache vor sechs Jahren) in der Königstraße an diese Katastrophe erinnern. „Die folgenschwerste Atomkatastrophe seit dem Unglück von Tschernobyl 1986 ist noch lange nicht zu Ende“, sagt Wolfgang Schiller, kürzlich gemessenen Werte der radioaktiven Strahlung seien erschreckend und die Schäden im Reaktor viel schlimmer als bisher angenommen. Die Mitglieder des Friedenskreises werden nach der Mahnwache bis 13 Uhr Informationsmaterial verteilen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen