Schönwalde : „Mahnort für den Frieden“ in Schönwalde nimmt Gestalt an

Avatar_shz von 16. September 2019, 09:19 Uhr

shz+ Logo
Erste Veränderungen in der ehemaligen Leichenhalle sind zu erkennen. Die Elektroinstallation ist abgeschlossen und es folgen Putz- und Trockenbauarbeiten, bevor die Glaswände montiert werden auf die Projektionen möglich sind.
Erste Veränderungen in der ehemaligen Leichenhalle sind zu erkennen. Die Elektroinstallation ist abgeschlossen und es folgen Putz- und Trockenbauarbeiten, bevor die Glaswände montiert werden auf die Projektionen möglich sind.

Aus der ehemaligen Leichenhalle im Schatten der Backsteinkirche wird ein „Mahnort für den Frieden“.

Schönwalde | Was vor vier Jahren in Schönwalde mit einer intensiven Diskussion um die beabsichtigte Kirchenrenovierung begann nimmt dieser Tage Formen an. Aus der ehemaligen Leichenhalle im Schatten der Backsteinkirche wird ein „Mahnort für den Frieden“. Die Gestaltu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen