zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 04:56 Uhr

Malente : Märchenhafte Parallelwelten

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Neues Leben auf dem Immenhof“: Malenter Autorin veröffentlicht ein neues Buch. Es ist ihr zweites.

Wenn es um Fantasie und ums Schreiben geht, ist der Einfallsreichtum der Malenter Autorin Regina Schnorrenberg schier unendlich. Vor elf Monaten veröffentlichte sie ihr erstes Buch in der Jugendbuchreihe „Neues Leben auf dem Immenhof“ mit dem Titel
„Nicki und der Zauberschimmel“. Jetzt ist der zweite Band – „Die Nebelpferde“ – erhältlich.

Dabei geht es um die Fortsetzung der Erlebnisse der mittlerweile 16-jährigen Hauptpersonen Nicolette und Rebecca – kurz Nicki und Becky – auf dem heutigen Immenhof. Die Zwillinge und ihre Clique wagen gemeinsam den Schritt durch den Stamm der Mooreiche in eine märchenhafte Parallelwelt um die Prinzessin Amira, ihrem Schimmelhengst Ona und der Eule Luma.

Dort regiert aber nicht nur das Gute, sondern auch das Böse in Gestalt von Amiras Erzfeind Tamaro und gefährlichen Wölfen will seine macht erzwingen. Und so erleben die Zwillinge und ihre Freunde Zacharias, Schlimm, Bea und Lars viele, teilweise gefährliche Abenteuer. Unterstützung erhalten sie von der weisen Kräuterfrau Lykaduka und der schleimleckenden Echse Mugame. Sie alle stehen dem Pferdehirten Namute zur Seite, um die Herde der Nebelpferde in Sicherheit zu bringen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt…

„Fantasie-Geschichten sind meine Welt“, erzählt
Regina Schnorrenberg lächelnd. Schon vor der Veröffentlichung ihres Erstlingswerks „Schokolade und Stiefmütterchen“, eine Zeitblende zwischen damals und heute, merkte sie schon, dass
ihre Vorstellungskraft weit über die Realität hinausgeht.
Jede Figur, die sie in der Immenhof-Reihe erschaffen habe, habe sie vor Augen und meint scherzhaft: „Zeitweise bin ich mit ihnen ins Bett gegangen.“ Bei der großen Erfindungsgabe ist es nicht verwunderlich, dass die 62-jährige Autorin mit der Fortsetzung der Erlebnisse von
Nicki und Becky schon begonnen hat. Gute 50 Seiten seien schon fertig. Der Titel des dritten Bands bleibt bis zur Veröffentlichung, voraussichtlich im Herbst 2015, Autorengeheimnis.

Zur Abwechselung schreibt Schnorrenberg zwischendurch an einem anderen Fantasie-Buch. Und darüber hinaus: „Um mich ab und zu
von den Immenhof-Gestalten freizumachen, habe ich auch einen Krimi geschrieben, der fast fertig ist“, verrät Regina Schnorrenberg, der die Ideen und Vorstellungskraft für weitere Bücher nicht auszugehen scheinen.




zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2014 | 11:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen