zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 12:06 Uhr

Lütjenburg hat ein volles Programm

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 12.Feb.2016 | 14:10 Uhr

„Die einen nennen es Veranstaltungskalender, für uns ist es der Kulturflyer“, sagt Lütjenburgs Bürgermeister Dirk Sohn nicht ohne Stolz bei der Präsentation des Kulturprogramms am Freitag. 45 Veranstaltungen sind es nur im halben Halbjahr. „Das zeigt, wie sich unsere Vereine, Verbände und Einrichtungen für die Stadt engagieren, das ist nicht selbstverständlich“.

Sowohl die Bandbreite als auch die Anzahl der Anbieter sind noch vielfältiger geworden. Dieses Kulturfaltblatt enthält vom Maibaumrichten mit Frühlingsfest über die Veranstaltungen von Turmhügelburg und Eiszeitmuseum bis zum Kunsthandwerkermarkt viele weitere Veranstaltungen. Ein Höhepunkt für Musik-Liebhaber dürfte sicherlich die „Messiah“-Aufführung von Georg Friedrich Händel mit mehr als 50 Sängern der St.-Michaelis-Kantorei am 29. Mai sein. Dem folgt das Kindermusical „Mein Herz und Ich“ eine Woche später. Hinzu kommen historische Wanderungen, Vorträge und Ausstellungen.

„Daneben haben aber auch die Vereine selbst etwas von Veranstaltungen“, so Dirk Sohn weiter. Von einer gemeinsamen Vermarktung würden dabei nicht nur die einzelnen Veranstalter, sondern auch das Gesamtbild und das Image Lütjenburgs als Kulturstadt weiter über die Stadtgrenzen hinaus profitieren.

Verteilt wird das Faltblatt im Taschenformat jetzt an die Haushalte, es ist aber auch über die Tourist-Info erhältlich. Die Inhalte sind auch im Internet bei der Stadt Lütjenburg oder der Hohwachter Bucht-Touristik nachzuschlagen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert