Football : Lübecker Footballteam bleibt in der 2. Liga

Cottbus Crayfish nach den Rostock Griffins steigen in die Regionalliga ab.

shz.de von
23. September 2013, 11:44 Uhr

Das Footballteam der Lübeck Cougars hat das Abstiegsgespenst am vorletzten Spieltag vertrieben. Die Lübecker gewann in der 2. Liga mit 20:14(20:7) bei den Hamburg Huskies.

Den Ausschlag habe die Defensive gegeben, meinte Cougars-Sprecher Jan Wulf. So stehen die Cottbus Crayfish nach den Rostock Griffins als zweiter Absteiger in die Regionalliga Ost fest.

Die Cougars mussten in Hamburg Lübeck neben den bereits abgereisten Giovanni Nanguy auf Receiver Kyle Latore verzichten, der sich im Abschlusstraining einen Muskelfaserriss zugezogen hatte. Für ihn sprang Linebacker Sharif Bsharat in der Offense ein. Der nach einer Rückenverletzung wiedergenese Quarterback Zane Zebrasky warf im ersten Viertel gleich drei Touchdown-Pässe auf Jamie Dale (70 Yards) und Colin Harms (20 und 35 Yards), so dass die Cougars bereits nach zwölf Minuten deutlich mit 20:0 in Führung lagen.

„Ich bin stolz auf meine Mannschaft, die all den widrigen Umständen zum Trotz bis zum Ende gekämpft hat“, sagte Cheftrainer William J. Robinson.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen