Ludwig Güttler mit Ensemble in der Nikolaikirche

nn-güttler

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
07. Dezember 2017, 13:53 Uhr

Ludwig Güttler, der unbestritten zu den bekanntesten Trompetern Deutschlands zählt, gastiert kommende Woche mit seinem Blechbläserensemble in der Nikolaikirche Plön: „Bläsermusik zur Adventszeit“ gibt es Mittwoch, 13. Dezember, um 20 Uhr. Güttler (Trompete, hohe Trompete, Corno da caccia und Leitung) und das Ensemble laden zur sächsischen Bläserweihnacht mit Werken von G. Gabrieli, Praetorius, Bach, Beethoven und anderen. „Festliche Bläserklänge gehören zu Weihnachten einfach dazu“, heißt es in der Ankündigung des Schleswig-Holstein Musik-Festivals, zu dessen Weihnachtskonzerten das Güttler-Gastspiel in Plön gehört. „Allein schon die goldglänzenden Instrumente bringen Wärme, Licht und einen gewissen Zauber in die dunklen Innenräume. Und wenn dann die ersten Trompetentöne erschallen, wird manch einem auch warm ums Herz.“ Besonders stimmungsvoll sei Weihnachten in Sachsen.
Im verschneiten Erzgebirge schmückten die Einheimischen Häuser und Plätze mit Weihnachtspyramiden, Schwibbögen, Räuchermännern und anderer Holzkunst, und aus dem sächsischen Herrnhut heraus würden die berühmten gleichnamigen Sterne in die ganze Welt geschickt. Ludwig Güttler und sein Blechbläserensemble spielen festliche Werke von der Renaissance bis in die Jetztzeit, darunter zahlreiche Bearbeitungen bekannter Weihnachtslieder.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen