zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. August 2017 | 11:05 Uhr

Lob und Geld für ETC

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Sportjugend und Schleswig-Holstein Netz AG unterstützen Eutiner Tennisclub

„Kein Kind ohne Sport!” ist ein Projekt der Sportjugend und der Schleswig-Holstein Netz AG betitelt. Sie überreichten dem Eutiner Tennisclub (ETC) Grün-Weiß im Rahmen der vereinseigenen Weihnachtsfeier ein Starter-Paket. Damit wird das außerordentliche Engagement des ETC zugunsten sozial benachteiligter Kinder ausgezeichnet.

Die Starter-Pakete werden von der Sportjugend Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an Initiativen gegen Zugangshürden im Sport verliehen. Sie sollen es den Sportvereinen ermöglichen, ihre Initiative zu starten oder durch einen neuen Förderaspekt zu erweitern.

Gerade auch bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern in den organisierten Sport, stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Unterstützung dar. Sie bestehen aus einem zweckgebundenen finanziellen Zuschuss, Sportmaterialien, einem Beratungsangebot und Fortbildungsgutscheinen im Gesamtwert von etwa 450 Euro.

„Die Starter-Pakete sollen Unterstützung und Ansporn für die an der Initiative mitwirkenden Personen sein, um dieses großartige soziale Engagement fortzuführen und weiter durchzustarten“, hob Malena Kittmann, Referentin der Sportjugend Schleswig- Holstein, den zusätzlichen Wert der Pakete hervor. Der Eutiner TC Grün-Weiß gehört zu den Vereinen, die sich auf besondere Art und Weise zugunsten sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher engagieren.

In Eutin möchte man allen interessierten jungen Menschen die Teilnahme am aktiven Vereinsleben ermöglichen und ihnen sportliche Erlebnisse bieten. Dabei ist es unerheblich, aus welchem sozialen oder kulturellen Umfeld sie kommen und unter welchen finanziellen Voraussetzungen ihre Familien leben. So bietet der Verein Schnupperkurse für junge Flüchtlinge in seiner Tennishalle an. In diesem Rahmen können Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Nationen sportliche Erfahrungen sammeln und ihre Begeisterung für den organisierten Sport entdecken.

Zielsetzung des ETC ist es, möglichst viele der Teilnehmer für den Tennissport zu begeistern und sie langfristig für eine aktive Teilhabe im Verein zu motivieren. Erst kürzlich ist es dem ETC so gelungen, Jugendliche in den Verein aufzunehmen, die fortan beitragsfrei an den verschiedenen Angeboten und Trainingseinheiten teilnehmen können. Die in der Umgebung aufgenommenen Flüchtlinge und Asylbewerber sollen so tatkräftig unterstützt werden und man möchte ihnen, über den gemeinsamen Sport, die Integration in die Gesellschaft erleichtern. Interessierte Vereine und Verbände, die ebenfalls ein Starter-Paket erhalten möchten, können sich direkt an die Sportjugend wenden. Weitergehende Informationen sind auf der Homepage zu finden. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Dez.2016 | 14:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen