zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 12:51 Uhr

Lob für Vogelschützer

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Hegeringleiter würdigt Naturschutzarbeit der Vogelschutzgruppe Eutin-Malente

von
erstellt am 28.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Rund 40 Mitglieder der Vogelschutzgruppe (VSG) Eutin-Bad Malente scheuten die eisigen Temperaturen am Sonnabend nicht und besuchten die Jahreshauptversammlung im Busterminal Behrens. Durchschnittlich 20 bis 30 Besucher der Vortragsabende in Malente und im Schießsportzentrum Kasseedorf seien ein Erfolg für den Verein, sagte der Vorsitzende Holger Jürgensen in seinem Jahresbericht. Und unter dem Motto „Nur, was man kennt, kann man auch schützen“ wurden Teilnehmern auf vogelkundlichen Exkursionen die heimische Vogelwelt und deren Stimmen näher gebracht. Gute Resonanz habe die Vogelschutzgruppe außerdem auf regelmäßige Veröffentlichungen im Ostholsteiner Anzeiger und Beratungsangebote für Vogel- und Naturfreunde.

Mit besonderem Aufwand seien durch die Eisvogelgruppe natürliche und künstliche Nistmöglichkeiten für den buntgefiederten Erdbrüter geschaffen worden. Der Vegetationsrückschnitt auf der Möweninsel im Sibbersdorfer See sei alljährlich eine Herausforderung, da die sich ausbreitenden Brombeeren ansonsten die Brutkolonie überwuchern würden.

Um die gesetzten Schutzziele erreichen zu können, seien ausreichend Mitglieder notwendig, weshalb Jürgensen zur Mitgliederwerbung aufrief: „Ein Jahresbeitrag von nur 13 Euro wird doch viele Mitbürger davon überzeugen, unsere Arbeit zu unterstützen.“ „Ich finde es toll, dass der Verein sich um die Natur kümmert“, lobte Bürgervorsteher Dieter Holst das Engagement. Zugleich schlug er vor, dass sich die Vogelschutzgruppe bei der Landesgartenschau 2016 mit einbringen solle, um über die Natur aufzuklären.

Hohe Anerkennung sprach der Malenter Hegeringleiter Frank Schumacher dem VSG aus. Der Zusammenarbeit von VSG und Jägerschaft sei zum Beispiel zu verdanken, dass Eisvögel und Seeadler heute keine Einzelexemplare mehr seien, betonte der Malenter Hegeringleiter Frank Schumacher. Begrünungen, Biotope schaffen und Gewässerschutz hätten sich gelohnt und trügen Früchte. Zudem zeige ein Blick in das VSG-Jahresprogramm die umfangreichen Aktivitäten.

Auch in diesem Jahr werden rund 30 Exkursionen in ganz Schleswig-Holstein sowie Vortragsabende ausgerichtet. Darüber hinaus stehen monatlich ornithologische Stammtische und eine Großfahrt in die Uckermark auf dem Programm.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen