zur Navigation springen

Bosau : Lob für gute Zusammenarbeit von DLRG und der Feuerwehr

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Reger Beteiligung erfreute sich die Jahresversammlung der DLRG Hutzfeld-Bosau im „Haus Schwanensee“.

Bürgermeister Mario Schmidt, Ortswehrführer Bastian Wroblewski und Michael Ziemanns von der Gemeindefeuerwehr lobten übereinstimmend eine „geradezu perfekte Zusammenarbeit von DLRG und Feuerwehr“. Ein Grund zur Freude für alle Beteiligten.

Positiv wurden die wöchentlichen Schwimmkurse der Rettungsschwimmer im „Plön-Bad“ mit knapp 70 Kindern und Jugendlichen aufgenommen. Jeweils mit zwölf Schwimmerinnen und Schwimmern hatte die DLRG-Gliederung zudem erfolgreich an den Kreismeisterschaften in Bad Schwartau teilgenommen. Auch beim Mannschaftswettbewerb um den „Ostseepokal“ in Lübeck waren Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde Bosau dabei. Jugendwartin Sina Sacknieß kündigte für 2015 die Fahrt zum Pfingstlager an den Brahmsee, ein Kinderosterfeuer sowie Wacheinweisungen über den 1. Mai an.

Nach den Berichten des Vorsitzenden Sven Sacknieß und dem des Technischen Leiters über das Einsatzgeschehen, abgenommene Schwimmabzeichen und Ausbildungen gab es auch wieder viele Ehrungen der Mitglieder.

Für 40 Jahre Treue zur DLRG Hutzfeld-Bosau wurde Michael Hirner aus Hutzfeld geehrt. Seine Töchter Maja und Merle bekamen auf der Versammlung eine Urkunde und Anstecknadel für ihr zehnjähriges Jubiläum. Maja hatte im Jahr 2014 die meisten Wachdienststunden am Bosauer Badestrand geleistet und nahm dafür eine übergroße „Lifeguard“ Quitscheente in Empfang. Weitere Auszeichnungen erhielten Xaver Bumann für zehn Jahre und Björn Behnke für 25 Jahre Mitgliedschaft. Mit dem Verdienstabzeichen in Silber vom DLRG-Landesverband Schleswig-Holstein wurde die Arbeit von Andrea Herden gewürdigt. Herden hat sich überdurchschnittlich im Bereich Schwimmausbildung, Einsatztauchen, als aktives Mitglied der Einsatzgruppe und im Sanitätsdienst eingebracht. Mittlerweile hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet als Rettungsschwimmerin auf Helgoland. 

zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2015 | 13:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen