Lions-Club spendet Geld vom Weindorf für die DLRG

spende-lions-3sp

shz.de von
27. November 2013, 00:33 Uhr

Mit 1300 Euro unterstützt der Lions-Club Eutin die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Eutin. Es ist Drittel der Einnahmen, die der Serviceclub mit seinem „Kleinsten Weindorf Deutschlands“ beim
Eutiner Stadtfest erwirtschaftet hatte. In diesem Jahr sollten die Weindorf-Einnahmen der DLRG in der Region zukommen.

„Die DLRG arbeitet ausschließlich ehrenamtlich, bildet Kinder zu Schwimmern, Jugendliche und Erwachsene zu Rettungsschwimmern aus. Diese werden wiederum zu Schnorcheltauchern, Rettungstauchern, Sanitätern, Bootsführern und Katastrophenschutzhelfern ausgebildet“, sagte der Präsident des Lions- Clubs Eutin, Christoph Carouge, bei einer Dankeschönparty der DLRG Eutin. Anschließend überreichte er gemeinsam mit Michael Harms und Dieter Schönke als Vertreter des Clubs einen symbolischen Scheck an die Vorsitzende Karin Masannnek (Foto).

Die DLRG will die Spende in die Ausrüstung und Ausbildung von Strömungsrettern stecken. Diese Einheiten seien sehr flexibel einsetzbar, zum Beispiel bei Katastrophen und Hochwasserlagen, aber auch in der Eisrettung oder Rettungsboot-gestützt, erklärte Karin Masanek. Diese neue und anspruchsvolle Ausbildung solle in Eutin etabliert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen