„Licht und Musik“ am 1. Advent in Bosau

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
21. November 2018, 16:07 Uhr

Mit dem Konzert mit dem Titel „Licht und Musik“ stimmt die Kirchengemeinde Bosau die Menschen auf die vorweihnachtliche Zeit ein. Das Konzert findet am Sonntag, 2. Dezember, um 18 Uhr in der St.-Petri-Kirche statt. In diesem Jahr wird der Abend mit einem französischem Programm für Frauenstimmen und Harmonium, Messe Basse von Gabriel Fauré (1845-1924), Messe von Jaques-Nicolas Lemmens (1823-1881) und die Messe breve von Léo Delibes (1836-1891) gestaltet.

Im „Einsatz“ ist auch das wertvolle historische Kunstharmonium der Kirchengemeinde Bosau. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Paris gebaut. Die Leitung und Begleitung des Bosauer Vokalensembles am Harmonium hat der Kirchenmusiker Sergej Tcherepanov.

Dazwischen erklingen französische Miniaturen (vorwiegend von Caesar Frank), gespielt an der Becker-Orgel von Olga Persits, Kirchenmusikerin in Hittfeld. Während der Veranstaltung wird die St. Petri Kirche in ganz besonderes Licht getaucht. Mal steht das Triumphkreuz, mal der Altar oder das Taufbecken im Mittelpunkt der sanften Farben. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden für die Kirchenmusik wird gebeten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen