LGS-Team bezieht neues Hauptquartier

lgs forstamt
Foto:

von
16. April 2014, 11:17 Uhr

Die ersten fest bestallten Mitarbeiter der städtischen Landesgartenschau (LGS) gGmbH haben gestern neue Arbeitsräume bezogen. Sie sind bis Ende 2016 gemietet und befinden sich im ehemaligen Forstamt an der Oldenburger Landstraße 16.

Dort verfügt die LGS-Belegschaft jetzt auf rund 200 Quadratmetern über acht Büros und entsprechende Sozialräume. „Im Rathaus gab es für uns keinen Platz mehr. Jetzt sind wir direkt am künftigen Ausstellungsgelände angesiedelt“, sagte LGS-Geschäftsstellenleiter Martin Klehs. Im neuen LGS-Hauptquartier sind zwölf Arbeitsplätze eingerichtet, die bis zum Herbst alle besetzt sein sollen. Zudem ist noch Raum für Praktikanten, die bei der Vorbereitung der Gartenschau berufliche Erfahrungen sammeln wollen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen