zur Navigation springen

Lesung und Grünkohl-Essen mit Matthias Stührwoldt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Matthias Stührwoldt kommt nach Malente. Der schreibende Landwirt aus Stolpe im Kreis Plön liest am Donnerstag, 30. Januar, ab 19 Uhr unter dem Motto „Düt un Dat op Platt“ in der Boots-Halle des Boots-Hauses am Dieksee. Für die Zuhörer im Eintrittspreis inklusive ist Grünkohl mit Kasseler, Schweinebacke, Kohlwurst, Brat- & Süßkartoffeln und einem Helbing-Kümmel, kündigte Bootshaus-Inhaber Günter Koch an.

Der 45-jährige Stührwoldt ist verheiratet, hat fünf Kinder und bewirtschaftet einen 75 Hektar großen Milchvieh- und Futterbaubetrieb mit etwa 50 Milchkühen, seit 2002 nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Außerdem schreibt er seit Mitte der neunziger Jahre Geschichten und Gedichte übers Landleben, teils auf Hochdeutsch, teils auf Platt. Radiohörern ist er als Autor und Sprecher plattdeutscher Texte der NDR-Hörfunk-Reihe „Hör mal’n beten to“ bekannt.

Das erste Buch „Verliebt Trecker fahren“ erschien im Herbst 2003. Bis Ende 2013 ist das Werk nun schon auf zehn Bücher und sechs Hör-CDs angewachsen

> Der Eintritt kostet 25 Euro. Karten für die Veranstaltung gibt es im Boots-Haus. Karten können unter Telefon 04523/3104 oder per E-Mail unter info@boots-haus.de bestellt werden.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jan.2014 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen