Lesung: Immer sind die Frauen weg

Armin Diedrichsen.
Foto:
Armin Diedrichsen.

shz.de von
31. März 2017, 15:28 Uhr

Ein amüsantes Literatur- und Musik-Programm ist am morgigen Sonntag, 9. April, um 17 Uhr im Veranstaltungsraum über dem Restaurant der Hofanlage Marienhof (Rosengarten 50) in Neustadt zu hören. Unter dem Titel „Immer sind die Frauen weg“ liest Armin Diedrichsen aus Stefan Heyms wohl originellsten und eigenwilligsten Buch: komische oder traurige, zuweilen auch banale Alltagsgeschichten, die im harmonischen Zusammenleben zweier Eheleute zu Hause, auf Ämtern oder auf Reisen passieren.

Altersweisheit ist allen seinen Geschichten anzumerken, in einigen Fällen schließt das einen gehörigen Schuss aufheiternder Selbstironie ein. Was sollte ein Mann, wenn seine Frau aus ihm unerklärlichen Gründen verschwunden ist, auch anderes tun, als zu Hause aufgeregt und Gott vertrauend auf sie warten? Mit passender und unpassender Musik umrahmen Thomas Goralczyk (Klavier) und Martin Karl-Wagner (Flöte) die Lesung.

Armin Diedrichsen (Foto) ist Rezitator, Rhetor und Moderator (NDR Kultur) und versteht sich im besten ‚altmodischen Sinne‘ als Kulturvermittler. Nach seiner Ausbildung zum Opernregisseur arbeitete er als Dramaturg, Ausstellungsmacher, Schauspieler und Kulturmanager, bevor er als Musikjournalist tätig wurde.

Der Eintritt kostet 16 Euro. Nach dem Konzert bietet das Restaurant Gelegenheit für einen entspannenden kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter der Telefonnummer 04561/ 16010 wird gebeten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen