zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 01:56 Uhr

Lesewoche in der Schule

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Autor Jan van der Bank präsentierte gestern Lesestoff und Knotenkunde in der Gustav-Peters-Schule

In der Gustav-Peters-Schule beherrschen in dieser Woche Piraten, Indianer, Astronauten und bekannte Kinderbuchfiguren wie der bunte Elefant Elmar oder die Raupe Nimmersatt den Unterricht. Zum zehnten Mal seit 1997 findet an der Grundschule eine Lesewoche statt.

Gestern stand dabei der Eutiner Autor Jan von der Bank buchstäblich im Blickpunkt: Er las nicht nur vor verschiedenen Klassen Passagen aus seinem Buch „Die sieben magischen Klabauterknoten“, sondern animierte die Mädchen und Jungen, eigenhändig Knoten zu fabrizieren und ihnen Zauberkräfte beizumessen. Die Kinder waren zeitweise so eifrig bei der Sache, dass auch die Pausenklingel sie nicht aus der Knüpfarbeit mit den Seilstücken riss. „Auch beim Zuhören waren sie ganz aufmerksam“, lobte Lehrerin Birgit Lockstedt ihre Klasse 2e.

Rektorin Christine Ludwig zum Inhalt der Lesewoche: „Alle Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich eine Woche lang mit den Themen Bücher und Lesen. Dabei werden nicht nur Bücher gelesen, sondern auch Lesetagebücher geführt, eigene Bücher oder Hefte gestaltet, Aufgaben und Fragen zu den Texten bearbeitet, eigene Texte verfasst, Bilder und Bastelarbeiten angefertigt. Auch Unterrichtsgänge in die Bücherei, in eine Buchhandlung oder zu einer Zeitungsredaktion gehören dazu.“

Die Lesewoche findet in der Gustav-Peters-Schule schon im zweijährigen Rhythmus statt. Ludwig: „Sie soll Kinder zum Lesen motivieren, ihre Lesekompetenz trainieren, sie zur Gestaltung eigener Texte und kreativer Ideen anregen und ihnen den Umgang mit Büchern, Zeitungen und anderen Druckwerken nahebringen.“

In Kontakt mit der Welt der Literatur zu bekommen sei vor allem für Jungen wichtig. „Um die müssen wir uns besonders kümmern, Mädchen lesen sowieso schon mehr“, sagte die Schulleiterin. Daher passe Jan van der Banks Lesung gut, denn seine Abenteuer mit Piraten seien für Jungen spannend.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Mär.2015 | 13:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen